Kammerchor Wernigerode e.V.

Samstag, 23. Juni 2018, 18.00 Uhr
Dorfkirche, Am Wasser 52, 14548 Geltow

Bereits im Juli geht es für die Sängerinnen und Sänger des Kammerchores Wernigerode nach Südafrika zu den World Choir Games. Das Programm für diesen internationalen Chorwettbewerb präsentiert das Ensemble jedoch zunächst in Geltow.

Geltow/Wernigerode: Die Vorbereitungen auf die Welt-Chor-Festspiele in Pretoria, Südafrika sind bereits in der heißen Phase. Die Gäste der Konzertreihe des KulturForums Schwielowsee können beim Konzert des Kammerchores Wernigerode selbst zu Juroren werden und sich von der internationalen Qualität des Ensembles überzeugen.

Das Konzertprogramm könnte bunter kaum sein: Neben klassischen Madrigalen und Motetten, wie „Singet dem Herrn ein neues Lied“ von Johann Sebastian Bach werden auch Volkslieder, wie „Kein schöner Land“ und „Im schönsten Wiesengrunde“ zu hören sein. Auch moderne Werke, wie das 2011 komponierte „Cantate Domino“ und der popartige Song „Hymn of Axciom“ der US-amerikanischen Singer-Songwriter in Vienna Tang werden für ein abwechslungsreiches Programm sorgen.

Die Mitglieder des Kammerchores Wernigerode verbindet eine besondere Geschichte. Die Sängerinnen und Sänger sind ehemalige Schülerinnen und Schüler des Landesgymnasiums für Musik in Wernigerode. Sie haben mehrere Jahre im Rundfunk-Jugendchor Wernigerode oder dem Mädchenchor Wernigerode gesungen. Inzwischen sind die Chormitglieder über 13 Bundesländer verteilt und treffen sich in regelmäßigen Abständen an unterschiedlichen Orten Deutschlands und in wechselnder Besetzung zu Proben und Konzerten. Seit seiner Gründung im April 2003 hat der Kammerchor Wernigerode an mehreren nationalen und internationalen Chorwettbewerben, wie dem Grand Prix der Chöre im ZDF im Sommer 2007, erfolgreich teilgenommen. Zu den größten Erfolgen des Ensembles zählt die Verleihung zweier Goldmedaillen bei den European Choir Games im Sommer 2015.

Nun will sich der Chor über die Europäischen Grenzen hinaus beweisen und im nächsten Jahr bei den World Choir Games in Südafrika Gold für Deutschland holen. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange, doch ein solches Projekt ist für einen gemeinnützigen Verein kaum allein zu stemmen. Über die Website www.kammerchor-wernigerode.de können Sie über den Spenden-Knopf einen kleinen Beitrag zum Gelingen des Vorhabens beitragen.

Dirigent ist Benjamin Stielau aus Gera. Der studierte Schulmusiker ist außerdem ausgebildeter Organist, Pianist, Chorleiter und Dirigent. Seit 2011 ist er Musiklehrer am Rutheneum in Gera und nahm die Arbeit mit dem Kammerchor Wernigerode im Jahr 2017 auf.

Eintritt: Vorbestellung 12 €, Abendkasse 14 €

copyright Franziska Barth